Das Virus „ausgesperrt“

Die österreichische Justizbehörden gehen kein Risiko von Infektionskrankheiten in den heimischen Gefängnissen ein.   vn/hb

Die österreichische Justizbehörden gehen kein Risiko von Infektionskrankheiten in den heimischen Gefängnissen ein.   vn/hb

Bisher noch keine Ansteckung mit Corona in Österreichs Justizanstalten.

Feldkirch „Wir haben schon sehr früh auf die Gefahr reagiert“, sagte Christina Ratz, Spritecherin des Justizministeriums, am Mittwoch auf Anfrage der VN.

Und in der Tat, im Strafvollzug geht die Behörde schon seit Längerem auf Nummer sicher (die VN berichteten). Rechtsanwälte etwa, die inhaftierte Ma

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.