Fehlalarme nach mehreren Lawinenabgängen

Die „Libelle“, der Hubschrauber der Bundespolizei, musste am Sonntag gleich mehrere Male zu Lawineneinsätzen abheben.   Polizei

Die „Libelle“, der Hubschrauber der Bundespolizei, musste am Sonntag gleich mehrere Male zu Lawineneinsätzen abheben.   Polizei

Notrufmeldungen von Skiurlaubern führten zu Flugeinsätzen mit Helikoptern.

Tschagguns, Klösterle Die erste Meldung ging am Sonntag um 10.50 Uhr bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL) in Feldkirch ein. Ein Urlauber vermeldete telefonisch einen Lawinenabgang in der sogenannten Blodigrinne in Tschagguns. Die RFL kontaktierte daraufhin sofort den Einsatzleiter der Be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.