Was einst Männerdomäne war . . .

Sie steht „ihre Frau“: Gruppeninspektorin und zweifache Mutter Melanie Wieland hat sich bei der Polizei bewährt.  VN/paulitsch

Sie steht „ihre Frau“: Gruppeninspektorin und zweifache Mutter Melanie Wieland hat sich bei der Polizei bewährt.  VN/paulitsch

. . . ist es heute längst nicht mehr, sagt Melanie Wieland (47), Mutter und Polizistin.

Bregenz Die Gruppeninspektorin muss es wissen. Eine 22-jährige Berufserfahrung bei der Polizei spricht für sich. Die gebürtige Salzburgerin und nunmehrige Lauteracherin war im Jahr 1992 von einer Wunschvorstellung beseelt: „Ich habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, bin sportlich und wollte sch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.