Tödlicher Vorfall beim Bundesheer

Der verstorbene Grundwehrdiener war für die Bewachung einer Radarstation auf der Amerlugalpe (Vorderälpele) eingeteilt. symbol vn/paulitsch

Der verstorbene Grundwehrdiener war für die Bewachung einer Radarstation auf der Amerlugalpe (Vorderälpele) eingeteilt. symbol vn/paulitsch

Rekrut aus Salzburg starb bei Wachdienst in Frastanz.

Frastanz Drama beim Militär: In der Nacht auf Mittwoch hat sich nach derzeitigem Wissensstand ein als Wache eingeteilter Grundwehrdiener aus Salzburg auf der Amerlugalpe im Gemeindegebiet von Frastanz selbst gerichtet. Die anderen dort stationierten Soldaten seien in der Unterkunft gewesen, als sie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.