Farbbomben-Anschlag auf FPÖ: „Das war eine geplante Aktion“

Die Landesgeschäftsstelle der Vorarlberger Freiheitlichen in Bregenz wurde mit Farbbomben verwüstet.  vn/gs

Die Landesgeschäftsstelle der Vorarlberger Freiheitlichen in Bregenz wurde mit Farbbomben verwüstet.  vn/gs

Vorarlberger Freiheitliche empört über Vandalismus bei der Landesgeschäftsstelle in Bregenz.

Bregenz Donnerstagfrüh, Arbeitsbeginn bei der FPÖ-Landesgeschäftsstelle an der Arlbergstraße in Bregenz. Für die Mitarbeiter beginnt der Tag mit einem Schrecken: Mehrere schwarze Farbflecken verschandeln die Fassade der Geschäftsstelle an der Front zur Straße. Hier war jemand mit Farbbomben am Werk.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.