Silvesterknallerei mit Risiken und Regeln

Nicht überall erlaubt: Die Verwendung von Pyrotechnik.  vn/steurer

Nicht überall erlaubt: Die Verwendung von Pyrotechnik.  vn/steurer

Polizei mahnt zur Vorsicht bei der Verwendung von Feuerwerkskörpern.

Schwarzach Zum Jahreswechsel werden wieder unzählige Knallkörper und andere pyrotechnische Artikel gezündet. Jährlich werden in Österreich rund 200 Personen durch Feuerwerkskörper verletzt.

Damit die Gefährdungs- und Verletzungsgefahr bei Menschen minimiert wird, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen bea

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.