Prüfungsprofi im Visier

Die verurteilte Buchhalterin selbst kann für den Schaden nicht aufkommen.  Eckert

Die verurteilte Buchhalterin selbst kann für den Schaden nicht aufkommen.  Eckert

Gemeindeinformatik fordert 3,1 Millionen Euro Schadenersatz.

Feldkirch Der Schaden bei der Gemeindeinformatik ist hoch, der Tatzeitraum der Betrugs- und Untreuehandlungen mit 22 Jahren lang. Ende August wurde jene 64-jährige Buchhalterin, die 35 Jahre lang in der GmbH angestellt war, in erster Instanz zu sechs Jahren Haft verurteilt (die VN berichteten). Das

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.