Anzeige für Lkw-Fahrer

In St. Margrethen war für einen Lkw-Fahrer aus der Türkei Endstation. Bei einer Schwerverkehrskontrolle stellten Beamte der Kantonspolizei fest, dass der 52-Jährige in einer Socke einen Magneten mitführte. Diesen dürfte er benutzt haben, um den Sensor des Fahrtenschreibers zu stören.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.