In den Tod gestürzt

Ein 38-jähriger Wanderer stürzte beim Abstieg auf dem Wanderweg vom Entschenkopf in Oberstdorf durch felsdurchsetztes Steilgelände rund 100 Höhenmeter ab. Die Besatzung des alarmierten Rettungshubschraubers konnte nur noch den Tod feststellen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.