Zigarettenasche löste einen Hausbrand aus

Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten der Feuerwehren, von denen mehrere nach Schröcken ausgerückt waren.  Feuerwehr Andelsbuch

Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten der Feuerwehren, von denen mehrere nach Schröcken ausgerückt waren.  Feuerwehr Andelsbuch

Unvorsichtigkeit führte zu Großeinsatz der Feuerwehr.

Schröcken Am Mittwochmorgen um 3 Uhr brach in einem Wohnhaus in Schröcken ein Brand aus. Ein 32-jähriger Bewohner befand sich im Bett seines Zimmers im zweiten Stock des Gebäudes und rauchte eine Zigarette. Dabei dürfte Zigarettenasche auf das Bett gefallen sein, wodurch ein Brand entstand. Der 32-J

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.