Radau in der Tankstelle

Lustenau Am frühen Samstagmorgen gegen 2.15 Uhr wurde die Polizeistreife in Lustenau über einen aggressiven Gast verständigt, der in einer Tankstelle mit Flaschen um sich werfen würde. Als die Beamten dort eintrafen, wehrte sich der Serbe massiv gegen die Festnahme. Die Beamten setzten Pfefferspray

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.