16-Jähriger reiste mit Falschgeld an

Gaschurn Ein 16-jähriger Niederländer wollte mit Falschgeld offenbar seinen Skiurlaub im Montafon finanzieren. Der Jugendliche bezahlte vergangene Woche an einem Kiosk im Skigebiet Silvretta Nova mit einem gefälschten 50-Euro-Schein. Die Angestellte erkannte die Blüte und verständigte die Polizei. D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.