Erster Akt im Prozess wegen Millionenbetrugs

von Christiane Eckert
Die erstangeklagte mutmaßliche Täterin und ein mitbeschuldigter Vorarlberger Geschäftsmann im Feldkircher Schwurgerichtssaal.  eckert

Die erstangeklagte mutmaßliche Täterin und ein mitbeschuldigter Vorarlberger Geschäftsmann im Feldkircher Schwurgerichtssaal.  eckert

Tatort Vorarlberg: 49-jährige Deutsche soll gleich mehrere männliche Opfer um viel Geld geprellt haben.

FELDKIRCH „Gekränkte Männerehre“ und „enttäuschte Gefühle“ macht Verteidiger Martin Rützler für die Behauptungen der größtenteils männlichen Opfer der Angeklagten am Landesgericht Feldkirch verantwortlich.

Man habe sich in die gutaussehende, heute 49-jährige Frau verschaut, habe ihr den Hof gemacht,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.