Zu heiße Glühbirne

Die Feuerwehr Lustenau wurde am Montagvormittag zu einem Großeinsatz in die Roseggerstraße gerufen, wo eine Dachgeschoßwohnung ausbrannte. Ursache war eine Glühbirne, durch deren Wärmeabstrahlung die Zwischendecke Feuer fing. Es wurde niemand verletzt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.