Jointreste aufgegessen

Kemptener Polizisten nahmen aus einer Wohnung Marihuanageruch wahr. Der darauf angesprochene, 23-jährige Wohnungsinhaber gab an, von dem soeben konsumierten Joint nichts mehr zu besitzen. Um sein Entdeckungsrisiko zu minimieren, habe er Reste des Joints aufgegessen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.