Wilde Flucht nach Bluttat

Die deutsche Polizei konnte den Tatverdächtigen im nahen Wangen stellen.  polizei

Die deutsche Polizei konnte den Tatverdächtigen im nahen Wangen stellen.  polizei

33-Jähriger raste nach tödlicher Messerstecherei von Ravensburg nach Wangen.

Ravensburg In Ravensburg hat am Donnerstagabend ein 33-Jähriger Mann einen 46-Jährigen erstochen. Seine anschließende Flucht endete erst in einer Schneewehe kurz vor Wangen. Das teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Demnach ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 33-jährigen Man

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.