Verletzter harrte stundenlang aus

Mellau In der Nacht auf Montag stürzte ein 28-jähriger Mountainbiker in Mellau und erlitt mehrere Knochenbrüche.

Der Mann war gegen 2 Uhr mit dem Mountainbike auf der Gemeindestraße Enge zwischen Mellau und Schnepfau unterwegs, als er etwa 400 Meter unterhalb der Bergbahnen Mellau aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und etwa drei Meter über die Böschung abstürzte. Der 28-Jährige zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu.

Da er sich nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte, musste der 28-Jährige mehrere Stunden ausharren, ehe er von einem Spaziergänger gegen 6 Uhr in einer Wiese liegend entdeckt wurde. Dieser verständigte die Rettungskräfte, der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. 

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.