Schüsse am Bahnhof

Der 24-Jährige feuerte an der Haltestelle in Klaus mehrere Schüsse aus einer Luftdruckpistole ab. 

Der 24-Jährige feuerte an der Haltestelle in Klaus mehrere Schüsse aus einer Luftdruckpistole ab. 

24-Jähriger feuerte in Klaus mit Luftdruckpistole auf Mann.

Klaus Bei der ÖBB-Haltestelle in Klaus ist ein 42-jähriger Mann am Mittwochabend mit einer Luftdruckpistole beschossen worden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Vernehmungen und die Spurensicherung waren am Donnerstag noch im Gange.

Bekannt ist bislang nur: Zwei Männer (22 und 24 Jahre alt) begaben sich gegen 20 Uhr zur ÖBB-Haltestelle in Klaus. Dort trafen sie auf einen 42-Jährigen, der dort wartete. Die drei gerieten aus zunächst unbekannten Gründen in Streit. Kurz darauf zog der 24-Jährige eine Luftdruckpistole und feuerte mehrere Schüsse ab. Der 42-Jährige erlitt dabei Verletzungen im Bauch-, Rücken- und Kopfbereich. Er wurde mit der Rettung ins Spital eingeliefert, konnte dieses laut Polizei mittlerweile aber verlassen. Der Täter und sein Begleiter machten sich anschließend aus dem Staub. Doch kurze Zeit später konnten die beiden von einer Polizeistreife  festgenommen werden. Sie werden nach dem Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Zur Klärung könnten auch drei Frauen beitragen, die sich zum Zeitpunkt der Tat am Bahnsteig aufhielten und anschließend in den Zug Richtung Bregenz stiegen. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Sulz in Verbindung zu setzen.

Bei Luftdruckpistolen werden die Geschosse durch komprimierte Luft angetrieben. Sofern das Kaliber unter sechs Millimeter liegt, handelt es sich laut Waffengesetz um minderwirksame Waffen, bei denen nur bestimmte Regelungen wie Mindestalter oder Waffenverbot Anwendung finden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.