Im Bahnhofslift gefangen: Erste Verhandlungsrunde

Dieser Lift am Dornbirner Bahnhof sorgte gleich zweimal hintereinander für Pannen.  Foto: vN

Dieser Lift am Dornbirner Bahnhof sorgte gleich zweimal hintereinander für Pannen.  Foto: vN

In Dornbirn fand die erste Verhandlung in der Causa „Rechtsanwalt Helmuth Mäser gegen die ÖBB“ statt.

Dornbirn. Wie berichtet, war es im Oktober 2016 zu einem Zwischenfall mit einem Lift im Dornbirner Bahnhofsareal gekommen.

Der Aufzug war steckengeblieben und hielt für 50 Minuten mehrere Zugpassagiere gefangen. Bei einer der eingesperrten Personen handelte es sich um den Dornbirner Rechtsanwalt Helm

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.