Es blieb nichts als Schutt und Asche

von Gerhard Sohm
Ein Blick aus der Vogelperspektive macht das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich.  Foto: VN/Hartinger

Ein Blick aus der Vogelperspektive macht das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich.  Foto: VN/Hartinger

Das Brandinferno auf ihrem Bauernhof brachte Familie Kathan in große Not.

Götzis. Die Luft riecht nach versengtem Brandschutt. Wo vor einem Tag noch ein prächtiges Gehöft stand, liegen am Freitag nur mehr verkohlte Trümmer. Ein Feuerinferno hat am Donnerstag den Großteil der Landwirtschaft der Familie Kathan bis auf die Grundmauern vernichtet (die VN berichteten).

Zwei Fam

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.