Junger Brandstifter zündet sich selbst an

Kinder oder Jugendliche setzten am Sonntag in Feldkirch eine Tanne in Brand.

Feldkirch. (VN-gs) Zeugen beobachteten am vergangenen Sonntag um 16.45 Uhr einen Jungen und ein Mädchen, die auf der Rheticusstraße in Feldkirch eilenden Fußes ganz offensichtlich vor etwas die Flucht ergriffen. Bei dem Burschen brannte dabei noch die Camouflage-Hose, die er trug.

Benzinkanister gefunden

Gleichzeitig stand eine haushohe Tanne in Flammen, die sich direkt neben einem Wohnhaus befindet. Unter dem Baum blieb ein geschmolzener schwarzer Benzinkanister zurück. Die brennende Tanne konnte alsbald von der Feuerwehr Feldkirch-Tosters gelöscht werden.

Für die Polizei steht zweifelsfrei fest, dass es sich bei den Brandstiftern um den Jungen und das Mädchen handelt. Letzteres wird von Zeugen auf etwa 12- bis 15-jährig, schlank und mit langen blonden Haaren beschrieben.

Als etwa gleich alt wird auch der Bursche geschätzt, der ebenfalls von schlanker Gestalt ist. Er dürfte eventuell Brandverletzungen an den Beinen aufweisen, da seine braune Camouflage-Hose durch das Feuer beschädigt worden war.

Personen, die dazu Hinweise oder Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Feldkirch (Tel. 059 133 8150) in Verbindung zu setzen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.