Lawine riss zwei Skifahrer in den Tod

Die Verunglückten mussten aus einer Tiefe von zweieinhalb Metern aus dem Schnee geborgen werden.  Foto: Bergrettung Tirol

Die Verunglückten mussten aus einer Tiefe von zweieinhalb Metern aus dem Schnee geborgen werden. Foto: Bergrettung Tirol

Schneebrett begrub am Freitag in St. Anton am Arlberg Variantenskifahrer unter sich.

St. Anton am Arlberg. Die beiden Opfer des Lawinenabgangs in St. Anton am Arlberg waren Teil einer fünfköpfigen Gruppe. „Bei dem Lawinenabgang wurden zwei Mitglieder komplett und eines teilverschüttet“, sagte ein Polizist. Die beiden Toten befanden sich rund zweieinhalb Meter unter der Schneeoberflä

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.