Hilfe für die Opfer des Zyklons

Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, zahlreiche Häuser sind nach der Sturmkatastrophe unbewohnbar.

Viele Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, zahlreiche Häuser sind nach der Sturmkatastrophe unbewohnbar.

Vorarlbergs Rettungschef Werner Meisinger im UNO-Einsatz in Madagaskar.

Antananarivo, Bregenz. „Es mangelt an allem“, wurde Meisinger am Montag in Bezug auf den schwer vom Zyklon verwüsteten Nordosten Madagaskars in einer Aussendung des Roten Kreuzes Vorarlberg zitiert.

Zyklon „Enawo“, der am Dienstag und Mittwoch mit Spitzengeschwindigkeiten von 290 Stundenkilometern üb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.