Nach dem Après-Ski im Rausch verunglückt

Hirschegg. Stark alkoholisiert wollte eine 28-jährige Frau aus Deutschland am Sonntag nach dem Après-Ski zu Fuß über die Skipiste der Heuberg Arena zurück in ihre Unterkunft gehen. Dabei kam die Frau beim Abstieg in der mittlerweile vereisten Schleppspur des Hubertusliftes mit ihren Skischuhen zu Sturz und prallte nach einigen Metern gegen die mit Matten abgesicherte Liftstütze.

Erst rund eine Stunde nach dem Unfall wurde ein aufmerksamer Pistenraupenfahrer auf die Frau aufmerksam, der die Rettungskräfte verständigte. Sie wurde mit der Walser Rettung ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert. Durch den Unfall zog sich die Frau Verletzungen unbestimmten Grades zu. Im Einsatz waren ein Notarzt sowie die Bergrettung Mittelberg-Hirschegg.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.