Beim Löschversuch kollabiert

Polizei rettete in der Nacht auf Freitag 21-jährigen Mann aus Brandobjekt in Feldkirch.

Feldkirch. Es war gegen 1.15 Uhr, als es im Stiegenhaus im dritten Obergeschoß eines Mehrparteienhauses in der Feldkircher Schmiedgasse zu einer Rauchentwicklung kam. Aus bislang unbekannter Ursache war ein Stapel zusammengefalteter Umzugskartons in Brand geraten, die unmittelbar hinter der Stiegenbrüstung neben dem Eingang zur Wohnung aufbewahrt wurden.

Bewohner geweckt

Eine Frau, die das entstehende Feuer bemerkte, weckte sofort die ebenfalls im Obergeschoß wohnhaften Personen. Während ein 21-jähriger Mann verzweifelt versuchte, die Flammen mit einem Handfeuerlöscher einzudämmen, verließen die anderen Bewohner fluchtartig das Objekt.

Der junge Mann konnte jedoch aufgrund der starken Rauchentwicklung plötzlich nicht mehr atmen und brach schließlich auf dem Balkon des Obergeschoßes zusammen. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten konnten den Mann noch rechtzeitig bergen und in Sicherheit bringen. Den Brand brachten sie dann mit dem Feuerlöscher unter Kontrolle.

Ins LKH eingeliefert

Die Feuerwehr entfernte anschließend die Glutnester und die Brandrückstände aus dem Objekt. Das Gebäude musste anschließend mit einem Gebläse durchgelüftet werden. Der Verletzte wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Die tatsächliche Brandursache ist noch unbekannt.

Die Feuerwehren Feldkirch Stadt, Tisis, Tosters, Nofels und Altenstadt waren mit 100 Mann und 15 Fahrzeugen im Einsatz. Das Rote Kreuz rückte mit zehn Mann und drei Fahrzeugen zum Brandobjekt an.

<p class="caption">Die Feuerwehr belüftete das Objekt in Feldkirch und das Stiegenhaus, in dem gelagertes Kartonmaterial in Brand geraten war. Fotos: Vol.at/Vlach, FF Feldkirch</p>

Die Feuerwehr belüftete das Objekt in Feldkirch und das Stiegenhaus, in dem gelagertes Kartonmaterial in Brand geraten war. Fotos: Vol.at/Vlach, FF Feldkirch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.