Vorgetäuschte Verwirrtheit

Dornbirn. (rha) Bei der Fahrscheinkontrolle in einem Linienbus fiel dem Kontrollorgan eine offenbar verwirrte Person auf, die auf die Aufforderung, den Fahrschein vorzulegen, nicht reagierte. In der Folge stellte sich heraus, dass die Frau ein geistiges Gebrechen vortäuschte, um sich der Kontrolle z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.