Endstation Grenze für Schleuser bei Hörbranz

Fernreisebusse sind ein beliebtes Transportmittel für illegal Einreisende. Doch das wissen auch die Schleierfahnder. Foto: Polizei

Fernreisebusse sind ein beliebtes Transportmittel für illegal Einreisende. Doch das wissen auch die Schleierfahnder. Foto: Polizei

Deutsche Polizei stoppte beim ehemaligen Grenzübergang Hörbranz einen mutmaßlichen Schleuser.

Hörbranz, Lindau. Allein am Wochenende hat die Bundespolizei im südlichen Abschnitt des deutsch-österreichischen Grenzgebiets drei mutmaßliche Schleuser und insgesamt rund 150 Migranten festgestellt. Die meisten von ihnen konnten einer Aufnahmestelle für Flüchtlinge zugeleitet werden.

Ein Türke wird

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.