Nazi-Prozess vertagt

Nach Schlägerei und „Heil Hitler“-Rufen müssen Vorarlberger auf das Urteil warten.

Bregenz, Salzburg. Der am Dienstag gestartete, für drei Tage anberaumte Prozess wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung und einer Schlägerei mit einem Schwerverletzten nach einem Krampuslauf vorigen Dezember in Bischofshofen (die VN berichteten) ist am Landesgericht Salzburg auf unbestimmte Z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.