Wanderer flüchtet mit Hund vor Kuhherde auf einen Grat

Hunde und Kühe – das verträgt sich auf der Alpe grundätzlich nicht, Mutterkühe bangen um ihre Kälber und könnten zum Angriff übergehen.
Hunde und Kühe – das verträgt sich auf der Alpe grundätzlich nicht, Mutterkühe bangen um ihre Kälber und könnten zum Angriff übergehen.

Kühe fühlten sich bei Sattelalpe vom Hund eines 33-Jährigen bedroht und wurden aggressiv.

Nenzing. (VN-gs) In eine brenzlige Situation brachte sich am Dienstag um 11 Uhr ein Mann, als er mit seinem Hund vom Parkplatz Gamp über die Sattelalpe zur Gurtisspitze wanderte. Nach der Sattelalpe geriet er zu nahe an eine Herde von Kühen, die „stampfend“ und drohend auf den Hund reagierten.

Der Wa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.