Segelboot mit Mastbruch

Hard. Am Samstag gegen 15.20 Uhr erlitt ein Segelboot bei Regen und Starkwind in der Rheinmündung einen Mastbruch und war dadurch manövrierunfähig. Das Boot war mit vier Personen besetzt. Die Einsatzkräfte konnten den Mast vom Boot trennen und anschließend die Besatzung aufnehmen. Im Anschluss wurde das Segelboot durch zwei Wasserrettungsboote V 9 und V 112 in den Hafen Hard geschleppt. Es wurde niemand verletzt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.