Hakenkreuz auf Marterl in Mäder

Auch der jüdische Friedhof wurde Ziel einer rechtsextremen Schmiererei.
Auch der jüdische Friedhof wurde Ziel einer rechtsextremen Schmiererei.

Mäder. In den vergangenen Tagen sind gleich mehrere Anzeigen wegen radikal rechtsgerichteter Schmierereien bei den Polizeiinspektionen in der Kummenberg­region eingegangen. Aus Mäder ging von einem VN-Leserreporter das Bild einer geschändeten Marterlstele ein, auf die ein unbekannter Täter unter and

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.