1600 Anzeigen wegen zu viel Promille am Steuer

Das „Röhrchen“ wurde einem Bregenzer zum Verhängnis, obwohl er nicht direkt am Steuer erwischt wurde.
Das „Röhrchen“ wurde einem Bregenzer zum Verhängnis, obwohl er nicht direkt am Steuer erwischt wurde.

Einer großen Anzahl an Anzeigen stand in Vorarlberg 2015 die niedrigste Zahl an Verkehrstoten gegenüber.

Schwarzach. (VN-gs) Peter Rüscher, stellvertretender Kommandant der Vorarlberger Verkehrspolizei, bringt es in der Bilanz über das vergangene Jahr auf den Punkt: „Das Jahr 2015 war aus verkehrspolizeilicher Sicht, insbesondere in Bezug auf die Unfallzahlen, ein außergewöhnlich positives Jahr.“

Rekord

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.