Wegen Asylantenhetze vor Gericht

von Christiane Eckert

In Sachen Wiederbetätigung und Verbotsgesetz versteht die Justiz keinen Spaß.

Feldkirch. Wer öffentlich gegen Menschen hetzt, die einer anderen Religion oder einem fremden Kulturkreis angehören, muss aufpassen. Auch wer Personen, die unter einer geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung leiden, verächtlich macht, sollte sich in Acht nehmen. Das sind Beispiele für „Verhetzu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.