Reh in der Stadt gerissen

St. Gallen. Am Mittwochnachmittag hetzte ein Hund im Westen der Stadt ein Reh auf einer Wiese. Er griff das Tier an und verletzte es schwer. Das Reh musste durch den Tierschutz der Stadtpolizei St. Gallen vom Leiden erlöst werden.

Die Polizei konnte den Hund einfangen und die Halterin ausfindig mache

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.