Geplante Schlepperei als Freundschaftsdienst

von Gerhard Sohm

Prozess um geplanten illegalen Transport von Syrern nach Holland wurde vertagt.

Feldkirch. Die beiden Flüchtlinge aus Syrien schlugen sich erst bis in die Türkei durch. Von dort überquerten sie in einem Schlauchboot das Meer bis nach Griechenland. Lkw, Taxis und ihre eigenen Beine führten sie dann durch Mazedonien und Serbien bis nach Wien. Per Zug erreichten sie schließlich Vo

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.