Schiff nur gering lädiert

Nicht nur die Passagiere der aufgelaufenen „MS Bayern“ kamen glimpflich davon, auch das Schiff selbst.

Fußach. (gg) Der aufsehenerregende Unfall des Passagierschiffes „Bayern“ verursachte zwar einen medialen Wirbel, die finanziellen Schäden halten sich aber in Grenzen, wie sich gestern nach dem Auswassern des Schiffes auf der Fußacher Werft zeigte. Ein Kieskahn musste schnell Platz auf der Helling ma

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.