Aus dem Bezirksgericht. Drogendeal zwischen Nachbarn

„Kräutersuppe und Milch“ statt Kokain und Marihuana

von Gerhard Sohm

Telefonüberwachung ließ bei zwei Kumpels Drogengeschäfte vermuten.

Dornbirn. Der 47-Jährige, der auf der Anklagebank Platz nimmt, entspricht als alter Hase im Gerichtsklientel wahrlich allen Erwartungen: 24 Vorstrafen, 13 davon einschlägig, polizeilich angezapftes Telefon, arbeitslos, Vermögen nein, Schulden ja, in keinem Punkt geständig.

„Nur Substitol“

Wieder einma

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.