Aus dem Bezirksgericht. Körperverletzung

Grobheiten zu Silvester führen zu Geldstrafe

von Peter Schuster

44-Jähriger soll Partnerin bei handgreiflichem Streit Blutergüsse zugefügt haben.

Bregenz. Was war am Silvesterabend 2014 in einer Lauteracher Wohnung zwischen einem Paar geschehen? Das galt es jüngst vor dem Bezirksgericht Bregenz zu klären, wo sich ein 44-jähriger Oberländer verantworten musste. Der Vorwurf lautete auf Körperverletzung.

Er habe getrunken, gibt das Opfer, seine E

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.