Wutbürger zieht gegen Festnahme vor Gericht

Elmar Battlogg (55) im Landesverwaltungsgericht.  Foto: pes
Elmar Battlogg (55) im Landesverwaltungsgericht. Foto: pes

55-Jähriger soll öffentliche Feier gestört haben, hält polizeiliche Maßnahme für übertrieben.

Bregenz. (VN-pes) Auf der Feier „25 Jahre Fußgängerzone Dornbirn“ sprach er mehrfach Landeshauptmann Markus Wallner an und verschaffte sich auch mit einer Trillerpfeife Gehör. Schließlich wurde Elmar Battlogg wegen Ordnungsstörung festgenommen. Gegen diese Verhaftung zog er jetzt gerichtlich zu Feld

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.