Der Verdächtige ist kein unbeschriebenes Blatt

von Gerhard Sohm
Bleibt wohl bis auf Weiteres unbenutzt: Die Klingel des Verdächtigen an seiner Wohnadresse in Dornbirn. VN/GS
Bleibt wohl bis auf Weiteres unbenutzt: Die Klingel des Verdächtigen an seiner Wohnadresse in Dornbirn. VN/GS

Nach der Messerstecherei in Hard fahndet die Polizei nach Ajndi Mahauri (57).

Hard, Dornbirn. Er stieß mit einem Messer drei Mal in die Brust eines 37-jährigen Mannes. Einer der Stiche verletzte das Opfer lebensgefährlich. So geschehen am Montagabend an der Mockenstraße in Hard (die VN berichteten). Mit einem noch unbekannten Mann flüchtete der verdächtige Messerstecher, ein

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.