„Bregenz soll frei von Ängsten sein“

Sechs Einsatzeinheiten der Polizei werden über die PEGIDA-Demo und das Umfeld wachen. Foto: VN/Paulitsch
Sechs Einsatzeinheiten der Polizei werden über die PEGIDA-Demo und das Umfeld wachen. Foto: VN/Paulitsch

Rund 400 Polizisten werden am morgigen Sonntag die Demonstrationen in Bregenz überwachen.

Bregenz. (VN-gs) Es beginnt um 10.30 Uhr, wenn der Bregenzer Kornmarktplatz zum Sammelpunkt für die überparteiliche Bürgerrechtsbewegung PEGIDA wird. Laut Polizei werden rund 200 Teilnehmer erwartet, ein Drittel davon Vorarlberger, der Rest aus anderen Bundesländern und dem Ausland.

Gegenpart ist die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.