Unbekannter räumte mehrere Opferstöcke aus

Schlins. Seit Ende Februar dieses Jahres sind in Feldkirch, Ludesch, Nenzing und Schlins vermehrt Einbrüche in Opferstöcke zu verzeichnen. In zwei Fällen gelang es dem noch unbekannten Täter, den Opferstock aufzubrechen, in drei Fällen blieb es beim Versuch.

Der Täter wurde bei seinem letzten Einbruc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.