Tödliche Verletzungen bei Sturz von der Dreiländerspitze

Der Polizeihubschrauber barg den Leichnam des tödlich Verunglückten. Polizei

Der Polizeihubschrauber barg den Leichnam des tödlich Verunglückten. Polizei

Bei einer Sturzbahn von 300 Metern erlitt Deutscher (62) am Freitag tödliche Verletzungen.

Gaschurn. Der 62-Jährige aus Zöllnitz/Deutschland war allein mit seinen Schneeschuhen mit Steigeisen an der Dreiländerspitze unterwegs. Er erreichte direkt den Gipfel, wo es zum tragischen Unglück kam.

Freier Fall

Aus einer unbekannten Ursache stürzte er von der Bergspitze ab. Die Spurensicherung erga

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.