Prozess gegen Drogenfahnder

Kempten. In Kempten im Allgäu hat am Montag der Prozess gegen den ehemaligen Leiter der Drogenfahndung der bayrischen Stadt begonnen. Der 53-Jährige legte zum Auftakt ein Geständnis ab. Er habe die an seinem Arbeitsplatz gefundenen 1,8 Kilogramm Kokain für sich verwenden wollen, gab der Kriminalbeam

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.