Der Bekannten Weinglas ins Gesicht geschlagen

von Christiane Eckert

Acht Zentimeter lange Narbe und Lähmung eines Nervs als schwere Dauerfolge eingeklagt.

Feldkirch. Am Landesgericht Feldkirch musste sich gestern ein Liechtensteiner Angestellter wegen Körperverletzung mit schweren Dauerfolgen verantworten. Der Mann gibt zu, dass er im Sommer vergangenen Jahres in einem Feldkircher Lokal einer Bekannten ein Weinglas ins Gesicht geschlagen hat. „Es war

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.