Alle Jahre wieder: Wenn der edle Tropfen zur Gefahr wird

von Christiane Eckert
Es ist wieder Glühweinzeit. Doch wer zu tief ins Glas schaut, riskiert unter Umständen viel, nicht nur im Verkehr.  Foto: APA
Es ist wieder Glühweinzeit. Doch wer zu tief ins Glas schaut, riskiert unter Umständen viel, nicht nur im Verkehr. Foto: APA

Trinken ist zwar nicht strafbar, bei Gesetzesverstößen kommt es allerdings schlecht an.

Feldkirch. Pulverschnee und Jagertee, Weihnachtsbock und Honiggrog, Bowle, Punsch und auch der Sekt, machen Feste erst perfekt. So oder so ähnlich empfinden es zumindest viele Menschen. Dieses beschwingte Gefühl bei Weihnachtsfeiern oder an Festtagen ist für sich allein nicht strafbar. Auch das bei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.