Betrügerbande in flagranti ertappt

Im Zimbapark ersuchten Rumänen um Spenden für Behinderte, steckten das Geld jedoch selbst ein.  Foto: Meznar
Im Zimbapark ersuchten Rumänen um Spenden für Behinderte, steckten das Geld jedoch selbst ein. Foto: Meznar

Eine fünfköpfige Gruppe aus Rumänien gab sich im Bürser Zimba­park als Spendensammler aus.

Bürs. (VN) In dem großen Geschäftszentrum sammelte eine Personengruppe mit gefälschten Spendenlisten Geld für behinderte Personen. Am vergangenen Donnerstag wurden sie dabei von Beamten der Polizeiinspektion Bludenz bemerkt und umgehend bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Die fünf aus Rum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.