Im Rettungswagen das Licht der Welt erblickt

   
   

Die kleine Samantha ­Rosalinde wurde am Mittwoch um 6.07 Uhr geboren, doch nicht im Kreißsaal.

Lustenau. (VN) Samantha Rosalinde hat nicht nur ihre Mutter, die 22-jährige Sandra Flatz, auf Trab gehalten, sondern auch Reinhard Wohlgenannt und Jonas Muxel von der Rotkreuz-Abteilung Lustenau, die die werdende Mutter eigentlich nur in den Kreißsaal des Krankenhauses Dornbirn bringen sollten. „Dar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.