Aus dem Bezirksgericht. Verstoß gegen Waffengesetz

Mit dem Pfefferspray gegen Bierglas-Attacke

von Gerhard Sohm

Aus reiner „Notwehr“ verletzte ein Fernfahrer drei Lokalgäste mit dem Pfefferspray.

Dornbirn. 14 Vorstrafen und ein auferlegtes Waffenverbot waren für einen Unterländer keine Argumente, sich nicht mit einem Pfefferspray zu bewaffnen. „Ich bin ein braver Kerl. Aber wenn du als Fernfahrer nach Neapel oder Marseille fährst, dann weißt du, was du brauchst“, begründet er vor dem Dornbir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.