„Rohrbruchtrickser“ bestahlen Seniorinnen als falsche Klempner

von Christiane Eckert
Sie würden die Wasseruhren überprüfen wollen, erzählten die Einschleichdiebe ihren gutgläubigen Opfern an der Haustüre.  Symbolbild
Sie würden die Wasseruhren überprüfen wollen, erzählten die Einschleichdiebe ihren gutgläubigen Opfern an der Haustüre. Symbolbild

Die zwei Ganoven wurden zwar verurteilt, dennoch sind sie wieder auf freiem Fuß.

Feldkirch. Bereits im April dieses Jahres mussten die zwei deutschen Brüder auf der Anklagebank Platz nehmen. Zehn betagte Damen wurden als Zeuginnen einvernommen, danach gab es einen Schuldspruch und drei, beziehungsweise vier Jahre Haft für die zwei Männer. Wegen eines Formalfehlers hob der Oberst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.